Schöner Schimmel

Jaja, irgendwie ist unsere Kellerbar immer noch nicht fertig. Die Bar ansich sieht jetzt ja schon ganz nett aus, so in schwarz/weiß, aber der Raum? Hallo 70er, schön euch hier zu haben!

Aber das ganze Gemurre hilft ja nichts, wenn es uns gefallen soll, müssen wir weiter renovieren.

Als nächster großer Punkt stand bei uns auf der Liste den Boden zu streichen. Wie Boden streichen? Ja, die Reaktion haben wir ein paar Mal bekommen, aber der Betonboden war unbehandelt (was echt unpraktisch wäre, wenn mal doch was vom gute Kölsch verschüttet wird) und hatte schöne Flecken von der weißen Farbe, die beim bauen an die Decke geklatscht wurde. Im Baumarkt haben wir dafür Zementfarbe in Hellgrau gekauft, damit der Raum schön hell wirkt. Die Vorarbeiten hab ich immer mal wieder zwischen durch erledigt, wenn Martin arbeiten war und ich nichts anderes zu tun hatte:

20160204_163415.jpg

Letzter Stand

20160205_122100.jpg

Als erstes haben wir alles rausgeräumt..

20160208_145848.jpg

dann kamen zwei Schichten Tiefengrund drauf..

20160209_132002.jpg

und dann zwei Schichten Farbe.

Da wir uns beim Steichen abgewechselt haben, ging das noch am schnellsten von statten. Auf die Leisten haben wir nicht wirklich rücksicht genommen, da keiner Holzleisten im Keller braucht!

 

20160213_145052.jpg

Also Leisten ab

Beim nächsten Einkauf im Baumarkt brauchen wir mal schmale Pinsel, damit wir die Ränder um die Bar und den Wänden noch ausbessern können und dann ist das auch fertig.

Dann wir das endlich erledigt und ich fing gedanklich schon an Ikea und Nanu Nana für die Bar durchzustöbern , da meinte Martin:“Und die Holzwand? Wollen wir die runter reißen?“ Was soll man da noch zu sagen…

Die Wand war mir auch schon länger ein Dorn im Auge. Sie passt halt einfach  nicht zum Rest des Raumes und so einen wirklichen Sinn hat Vertäfelung im Kellern nun ja auch nicht. Da wir das Ganze schon im Schlafzimmer einmal durchgemacht hatten, wussten wir in etwa, was uns erwartet und so hatten wir Samstag um 16 Uhr nichts besseres zu tun, als die Vertäfelung runterzureißen.

20160213_152035.jpg

Das muss echt eine Resteverwertung gewesen sein: Styropor nur bis zur Hälfte und die Bretter waren auch unterschiedliche 😀

Unter dem Holz kam dann eine schöne Menge an Schimmel zum vorscheinen. Die unterste Reihe von Brettern muss noch feucht gewesen sein, als man sie verbaut hat, denn nur dort hat es geschimmelt (Zum Glück war der Schimmel nur auf den Tapeten und somit kein großes Problem).

20160213_152047.jpg

Aber mal ganz Ehrlich… haben wir nicht schönen Schimmel??

Hinter Syropor und Leisten hatte wir eine klassische Raufasertapete, die wir dann auch noch runtergeholt haben, allein um den Schimmel loszuwerden. Tiefengrund hatten wir noch übrig vom Boden, also konnte davon auch gleich noch eine Schicht drauf.

20160213_174800.jpg

Reichte an Arbeit für einen Samstag

 

Nach dem langen Tag im Keller waren wir leider nicht mehr Motiviert genug, um auch noch alles zu streichen. Das wird dann die Tage mal fertig gemacht, wenn ich nichts  zu tun habe und nebenbei werden auch noch die letzten Arbeiten am Regal hinter der Bar erledigt.

20160214_170034.jpg

Aktueller Stand 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s