Gärtnern ohne Garten

Nicht jeder hat ein Garten. Vielleicht nicht mal ein Balkon. Ich bis letzten Sommer ja auch nicht 😀  Aber wenn der Frühling vor der Tür steht  (Worauf ich mehr durch die Schneeglöckchen schließe, als vom Wetter) möchte doch jeder frischen Wind und neues Leben im Haus haben (Grünzeug, keine Babys 😀 ) und so hab ich letztes Jahr die Aufsteller mit Blumenzwiebeln geplündert ohne wirklich ein fertiges Beet für die Kleinen zu haben. Aber verschwenden wollte ich sie auch nicht. Für mein Problem gab es Dank Pinterest auch eine einfache Lösung, die vielleicht auch was für jemanden ohne Garten oder grünen Daumen ist. Dafür hab ich unsere Obstschale mit Steinen aus dem Vorgarten gefüllt  (Dekosteine gehen auch) und  dann mit Blumenzwiebeln und Wasser gefüllt. Die Zwiebeln sollten nicht schwimmen aber der Boden sollte im Wasser sein. Und im Grunde passiert der Rest von alleine 🙂 So sieht das Ganze jetzt nach knapp einer Woche aus und steht dekorativ auf unserem Esstisch. Am Ende sollen das Tulpen werden, mal sehen, wie das dann aussieht.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gärtnern ohne Garten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s