Frühlingsgefühle

Auch wenn es draußen super kalt ist und der Kalender sagt, es ist erst Januar, bin ich schon in mit vollem Einsatz im Frühlingsputz! Jep, altes raus, neues rein, frische Brise zieht ein. Am Freitag wurde der Weihnachtsbaum endlich abgeholt. Ich liebe unseren Baum zwar, weil es der Erste war, aber so langsam reicht es 😀 Und so hab ich mich gestern frei nach Silbermond’s „Und eines Tages fällt dir auf, dass du 99% nicht brauchst“ auf meinen Kleiderschrank gestürzt…

image

Das sieht doch wirklich nicht schön aus! Die braune Box ist jetzt schon mehrfach umgezogen und ich weiß nicht mal wirklich, was da noch drin ist. Im Keller hab ich auch noch einen Sack mit Kleider gefunden, die mussten da irgendwie auch noch rein.

image

Wer schon mal seinen Kleiderschrank ausgemistet hat, kennt sicher das Problem, dass es mittendrin viel schlimmes aus sieht, als am Anfang und man kann dann ja auch nicht mehr aufhören 🙂 Martin wäre auf jeden Fall nicht mehr ins Bett gekommen. Am Ende war ich wirklich zufrieden mit dem Ergebnis! Farblich sortierte Dinge machen mich immer glücklich 😀

image

Die braune Kiste hält jetzt die aussortierten Sachen, aber da muss ich noch mal gucken, was man spenden kann oder wirklich in Müll muss….
Jetzt muss ich mal gucken, was als nächstes aufgeräumt wird 🙂

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Frühlingsgefühle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s