Die „Man-Müsste-Noch“-Phase

Ihr habt ja schon so ein paar Räume unseres neuen Zuhause gesehen und auch die Fortschritte, die wir gemacht haben. Man kann hier jetzt gut leben, die Kisten sind alle ausgeräumt und auch möbeltechnisch sind wir zufrieden.

Jetzt beginnt aber eine ganz neue Phase in unserem Alltag: Die „Man-Müsste-Noch“-Phase. Im Grunde ist alles gut, aber hier und da sind einfach noch Sachen, die man noch verbessern könnte. Ein Beispiel: Im Gästebad haben wir eine neue Deckenlampe angebracht. Die hat erst nicht funktioniert und als Übeltäter haben wir die Glühbirne entlarvt. Da nichts anderes zur Hand war, haben wir eine große Birne aus unseren Bauleuchten (Designerlampen 😀 ) genommen. Dadurch passt das Glas aber nicht mehr drüber und liegt seit dem jetzt neben dem Klo.

Und so zieht sich das durchs ganze Haus…

Die Badezimmer- und Schlafzimmertür lassen sich nicht schließen, da sie für den neuen Bodenbelag in beiden Räumen noch mal abgeschliffen werden müssten

Die Badezimmer- und Schlafzimmertür lassen sich nicht schließen, da sie für den neuen Bodenbelag in beiden Räumen noch mal abgeschliffen werden müssten

Im Müllraum sollte noch ein Regal aufgebaut werden für Vorräte

Im Müllraum sollte noch ein Regal aufgebaut werden für Vorräte

Besagter Müllraum, könnte mal geleert werden (Deckenhöhe ist höher als normal)

Besagter Müllraum, könnte mal geleert werden (Deckenhöhe ist höher als normal)

Hier kann man noch keine Kölsch servieren

Hier kann man noch keine Kölsch servieren

20151007_121240

Das Bad war ja vorher bis unter die Decke gefließt und jetzt nur noch bis 1,20m Höhe. Alles dadrüber wurde abgeschliefen und verputzt. Leider konnte man immer noch etwas die Fließen durchsehen und es war auch nicht alles sauber und gleichmäßig weiß. Also stand das heute auf meiner to-do-Liste. Auf dem Bild sieht man es leider nicht so gut, aber es wirklich ein Unterschied und musste sein.

Ich gebe zu, man wird einfach irgendwann blind für diese ganzen Aufgaben. Man hat so schon genug zu tun und ist einfach erst mal froh, dass man normal hier leben kann und will einfach keine Baustelle mehr um sich herum. Aber sind wir mal ehrlich: Besuchern wird es immer auffallen, wenn noch was zu tun ist und so bald mein Semester losgeht, werde ich nicht mehr so viel am Haus machen können. Also Augen zu und durch….

Den Geruch von Farbe hatte ich eh schon fast wieder vermisst….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s