Semesterevorbereitung :)

*KurzesInneHalten* Mein 30. Beitrag ❤

Aber jetzt zum eigentlichen Thema: Mein Semestervorbereitung.

Da ich jetzt etwas mehr Zeit für den Weg zur Uni brauche, sollte ich eindeutig mehr darauf achten, meine Zeit besser zu koordinieren. Zudem stehen dieses Mal 6 Prüfungen auf den Plan, sodass ich besser ab Woche zwei schon anfange nebenbei zu lernen. Dazu brauche ich auch einen geeigneten Platz….und den hab ich jetzt!

Blick, wenn man reinkommt

Blick, wenn man reinkommt

gegenüber vom Sofa

gegenüber vom Sofa

20151002_111512

Es ist im Grunde nichts besonderes, aber wenigstens sieht man den Boden und fällt nicht mehr über die ganzen Kisten, die bis vor kurzem drinstanden. Außerdem war alles mit einer weißen Staubschicht bedeckt. Die kam vom Abschleifen der Fliesen im Bad gegenüber. Trotz Tür zu war das Zeug einfach überall. Am Teppich sieht man es immer noch, muss ich noch ein oder zwei Mal drübersaugen.

Ich gucke übrigens mit Absicht auf eine weiße Wand und nicht aus dem Fenster, wenn ich am Schreibtisch sitze. Da ich vom Fenster aus genau in unseren Garten gucken kann, würde ich mich nur ständig über die ganze Arbeit, die noch zu machen ist, ärgern. Außerdem kann ich die weiße Wand schön mit Post-It und solchen Sachen füllen.

Das Büro ist auf dem ersten Blick komplett ohne Fotos ( mit Absicht), aber voll mit Sachen, die ich von Freunden im Laufe der Jahre geschenkt bekommen habe. Ich freue mich immer, wenn ich solche Sachen sehe und sie erinnern einem doch auch einfach daran, dass man nicht allein auf der Welt ist. Auf meinem Schreibtisch steht zum Beispiel eine Geburtstagskarte von Ilka, die einfach soooo süß geschrieben war, dass ich da immer mal wieder gerne reinschaue. Über dem Sofa hängt eine Karte von Paderborn, wo ich drei Jahre gewohnt habe und die vollgeklebt wurde mit Erinnnerungen, wo ich mit meinen Freunden was gemacht habe. Die hat endlich einen tollen Platz gefunden (Danke an alle, die sich dafür sooo viel Arbeit gemacht haben)

Kein selbstgemachtes Geschenk wird bei mir wegkommen oder keinen würdigen Platz erhalten!!

Ich denke, hier kann ich gut lernen und einfach mal meine Ruhe habe. Jetzt versuche ich noch eine Art zu finden, meine 1000 verschiedenen Gedanken am Tag zu orden, damit nichts unter geht. Hat schon mal jemand ein Bullet Journal ausprobiert? Ich fand das Prinzip echt cool, aber ob sich das im Alltag so gut einbringen lässt…?

https://www.youtube.com/watch?v=GfRf43JTqY4 (Damit, worum es geht 🙂 )

Naja, bis zum 19.10. warte ich jetzt einfach erst mal auf meine letzten Zeitpläne. Ich weiß nämlich genau, was ich im Februar für Termine habe, aber nur die Hälfte, was ich im Oktober mache 😀 Super System….

Advertisements

5 Gedanken zu “Semesterevorbereitung :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s