Das Gute aus dem Garten

Mit dem Garten erfüllt sich für mich schon ein kleiner Traum: einfach durch den Garten laufen und frisches Obst fürs Frühstück pflücken oder abends noch ein, zwei Sachen holen für einen leichten Salat.

Noch ist nicht viel im Garten passiert und neue Sachen pflanzen wird wohl erst im Frühling klappen, aber man kann auch mit dem arbeiten, was man hat: Äpfel.

Aus ein paar Äpfeln habe ich heute einen Apple Crumble gemacht 🙂

20150904_125908

Und das ganze ist so einfach und im Grunde hat man alles im Haus:

5 große Äpfel ( meine waren viele kleine, nehmt was ihr habt)
90g Butter
90g Zucker
150g Mehl
etwas Zimt

Äpfel klein schneiden

Äpfel klein schneiden

Die restlichen Zutaten werden die Streusel. Gut kneten!

Die restlichen Zutaten werden die Streusel. Gut kneten!

Hatte zu viele viele Streusel, also ist es etwas dicker geworden, aber was sind schon zu viele Streusel :D

Hatte viel zu viele Streusel, also ist es etwas dicker geworden, aber was sind schon zu viele Streusel 😀

Ab in den Ofen. Bei 200° Umluft für 30 Minuten

Ab in den Ofen. Bei 200° Umluft für 30 Minuten

Ich werde das Ganze heute als Dessert präsentieren und ich hoffe, ihr probiert es auch mal aus und überrascht damit jemanden 🙂 Ihr könnt auch jedes anderes Obst nehmen, aber nimmt lieber was saures, das kommt besser mit den süßen Streuseln.

Gutes Gelingen 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das Gute aus dem Garten

  1. Ilka schreibt:

    Hm ich liebe Crumbles! Und wie du schon sagtest, zu viele Streusel gibt es gar nicht 🙂
    Ich liebe Obst ja generell, wenn es saurer ist. Auch beim Pflaumenkuchen (mein absoluter Lieblingskuchen) muss der Kontrast zwischen süßem Teig und saurer Pflaume gegeben sein.
    Und ich freue mich auch schon so auf einen Garten später. Einfach durchgehen und was fürs Essen ernten ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s