Was macht eigentlich ein Bio-Student….?

Jaja, das fragt man sich doch eigentlich bei jedem Studiengang.  Einen ersten Eindruck, was Bio Studenten machen, habe ich jetzt auf jeden Fall bekommen…. Und es gefällt mir 🙂 Mein Semester ist in vier Zeitblöcken eingeteilt, die jeweils ein Monat lang sind. Im ersten, bis zum 6.11. noch, habe ich „Biologie der Zellen und Gewebe“ und die Vorlesung für „Physik für Nebenfächler“. Für Physik gibt es im Frühling noch ein Praktikum, mal sehen, was das noch wird. Ich hoffe, es wird, so wie die Vl. Meine Professorin hat einen super Humor. Der hat sich heute zum Beispiel gezeigt, als sie mit einem Bogen auf einen fallenden Teletubbi geschossen hat 😁😁 In Zeitlupe sah es schon ziemlich dramatisch aus.
In Biologie mache ich zwei Mal die Woche eine praktische Übung, wo ich erst einen Vortrag bekomme, dann durchs Mikroskop gucke und zum Schluss das Gesehene zeichne.  Dabei gibt es doch Mikroskope mit Kamera, aber na gut ☺ Durfte mir dafür schon Objektträger und Deckgläschen kaufen.
Naja, nach 1,5 Wochen Vorlesung  kennt man noch nicht alle Bereiche und vor der ersten Prüfung graust es mir noch ein bisschen, aber das wird schon ☺

Der Doktorand bereitet den Schuss vor

Und da hängt der kleine Tubbi

Das ist das Poppelsdorfer Schloss, wo die Zoologie sitzt

Der Blick von meinem Labor Platz.

Das haben wir gestern gehabt: ein Parafinschnitt eines Froschdarm. Schick, ne? 🙂

Wer rastet rostet

      … und wohnt definitiv nicht in Bonn. So viel Bewegung wie hier hatte ich seit langem nicht mehr. Hin und her und von der Stadt nach Hause und wieder zur Uni, mit dem Rad oder zu Fuß und ab und zu ein kurzer Sprint zur Straßenbahn. Zur Ruhe kommt man dann am besten in der Vorlesung. Fühle mich wieder wie in der Schule , wenn ich morgens um acht, das geballte Wissen auf mich regnen lasse.  Zum Glück ist mein Prof ganz locker  (wenn wir es uns trauen dürfen wir ihn Dieter nennen 😁) und weckt uns mit einem kleinen witz. Seine Vorlesung soll eine Einführung in den Aufbau von Zellen und Gewebe sein, sieht aber mir mehr wie organische Chemie aus. Was machen wir dann erst im nächsten Jahr im richtigen Chemiekurs…?
Diese Woche ist es noch recht ruhig, praktische Übungen kommen erst ab Morgen und dann zwei mal die Woche. Bin schon gespannt, was da so auf mich zukommt.
Von Bonn hab ich auch schon neue Seiten kennen gelernt : Gestern auf dem Rückweg von der Uni nach Hause bin ich ein mal Falsch abgebogen und schwupps war ich verloren. Als ich nicht mal mehr genau wusste, wo der Rhein ist, hab ich es aufgegeben und Google um Hilfe gebeten. Aber der Bundesgerichtshof war cool. …:)

image

Hörsaal Physik. Für die Vorlesung sind über 800 Leute angemeldet

image

Schon die ersten Sachen lernen 🙂